das Projekt

das Projekt

Anmeldung
Koordination
Beratungsstelle
Bestimmungen
Fragen
Presse
Verdachtsfälle
das Projekt
Projektpartner

FAIRE ARBEIT – gleicher Lohn am gleichen Ort für die gleiche Arbeit!

 

Um die Beratungen in Grenznähe durchführen zu können, wurde ein eigenes Servicebüro durch die Projektpartner der Gewerkschaft Bau-Holz und Land Steiermark (Regionen) in Spielfeld eröffnet und eine eigene Mitarbeiterin eingestellt. Unsere Mitarbeiterin führt Informationsgespräche in Deutsch und Slowenisch. Das Servicebüro ist Montag, Mittwoch und Donnerstag nachmittags für Beratungen geöffnet. Es wird empfohlen im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren.

 

Des Weiteren werden Betriebs- und Baustellenbesuche durchgeführt, um auch vor Ort mit den ArbeitnehmerInnen Kontakt aufnehmen zu können. Das Servicebüro koordiniert eng mit den relevanten Institutionen wie GKK, PVA, AK und BUAK. Ziel ist die Minimierung von Unterentlohnungen, Reduktion von Nichtanmeldungen und die Einschränkungen von sozialen und arbeitsrechtlichen Verfehlungen. Es sollen auch Meetings zum Erfahrungsaustausch in Wien und Slowenien (Marburg, Laibach) stattfinden. Ziel der Meetings ist es auch, die Zusammenarbeit der Gewerkschaften und Behörden zu verbessern, einen ständigen Informationsaustausch zu gewährleisten und gemeinsam einen Maßnahmenkatalog zu erarbeiten, um die Unterentlohnung zu reduzieren. Die Ergebnisse aus diesen Gesprächen werden laufend aktuell über unsere Internetplattform der Öffentlichkeit zur Bewusstseinsbildung und Aufklärung zur Verfügung gestellt.

 

Informationsveranstaltungen

Zusätzlich wird es laufend Informationsveranstaltungen für die regionale Bevölkerung geben, bei welchen die Erkenntnisse der Servicestelle aber auch die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen vorgestellt werden. Wir möchten die Bevölkerung zu dieser Thematik auf dem Laufenden halten.

 

Zeitraum des Projektes

Mai 2017 bis April 2020